20 Möglichkeiten, unerwünschte Anrufe auf Ihrem Mobiltelefon zu blockieren

20 Möglichkeiten, unerwünschte Anrufe auf Ihrem Mobiltelefon zu blockieren

Inhaltsverzeichnis
  1. Wie blockiere ich unerwünschte Anrufe auf meinem Mobiltelefon? Robocall vs. Spam-Anruf vs. Betrugsanruf
  2. 20 Wege, unerwünschte Anrufe zu blockieren - Wie man unerwünschte Anrufe auf einem Handy blockiert
  3. Blockieren Sie jede Nummer einzeln
  4. Vertrauen Sie darauf, dass Ihr Anbieter Sie schützt (bezahlen Sie ihn)
  5. Verwenden Sie Apps von Drittanbietern - Apps zum Blockieren unerwünschter Anrufe
  6. Verlassen Sie sich auf Ihr Standard-Betriebssystem, um sich zu schützen
  7. Geben Sie keine persönlichen Informationen auf Ihrer Voicemail preis
  8. Richten Sie ein Sprachbox-Passwort ein
  9. Geben Sie Ihre Telefonnummer nicht heraus, wenn es nicht notwendig ist
  10. Besorgen Sie sich eine Sekundärnummer
  11. Wenn ein Unternehmen Sie anruft, rufen Sie es zurück
  12. Sprechen Sie mit einem Freund
  13. Hüten Sie sich vor Druck
  14. Antworten Sie niemals mit "Ja"
  15. Sprechen Sie nie und drücken Sie keine Tasten
  16. Trauen Sie nicht immer der Anrufer-ID
  17. Lassen Sie sich nicht täuschen, wenn sie Ihre persönlichen Daten kennen
  18. Fordern Sie mehr Hilfe von Ihrem Anbieter an
  19. Verbreiten Sie das Bewusstsein und helfen Sie Freunden und Verwandten
  20. Nukleare Option: NICHT STÖREN
  21. Registrieren Sie Ihre Nummer in der "Nicht anrufen" - Registrierung
  22. Melden Sie illegale Robo-Anrufe oder Verstöße gegen die Do Not Call-Liste
  23. Schlussworte
Schätzungen zufolge wird die Zahl der Robo-Anrufe im Jahr 2020 bei 46 Milliarden liegen. Die Federal Trade Commission (FTC) und die Federal Communications Commission (FCC) sagen beide, dass sie ihr Bestes geben, um zu lernen, wie man unerwünschte Anrufe auf dem Handy blockieren kann. Aber wir sind noch weit davon entfernt, dieses Problem endgültig zu stoppen. Es ist an der Zeit, dass wir herausfinden, wie man unerwünschte Anrufe auf dem Handy blockieren kann, für immer. Wenn Sie es genauso leid sind wie ich, mein vibrierendes Handy in die Hand zu nehmen, nur um eine unbekannte, zufällige Nummer zu sehen, dann haben Sie sich wahrscheinlich gefragt: "Kann ich unerwünschte Anrufe auf meinem Handy blockieren?". Schauen wir uns an, wie man unerwünschte Anrufe auf Android, iPhone und anderen Geräten blockieren kann. Zum Glück gibt es Möglichkeiten, sich zu schützen und ein Gefühl der Ruhe wiederherzustellen.

Wie blockiere ich unerwünschte Anrufe auf meinem Mobiltelefon? Robocall vs. Spam-Anruf vs. Betrugsanruf

Wie kann ich unerwünschte Anrufe auf meinem Mobiltelefon blockieren? Bevor ich diese Frage beantworte, möchte ich zunächst den Unterschied zwischen Robocalls, Spam-Anrufen und Betrugsanrufen erläutern. Die meisten Dienstanbieter unterscheiden zwischen diesen Arten von Anrufen, auch wenn sie alle gleichermaßen lästig sind. Viele Anbieter sehen das folgendermaßen:
  • Robocalls: Automatische, vorab aufgezeichnete Nachrichten, die von einer aufgezeichneten Stimme übermittelt werden
  • Spam-Anrufe: Diese richten sich in der Regel an eine große Anzahl von Teilnehmern; manchmal können sie von Unternehmen kommen, denen Sie die Erlaubnis erteilt haben, Sie anzurufen.
  • Betrügerische Anrufe: Eine Person oder Organisation gibt oft vor, von einem Unternehmen zu kommen, das sie nicht ist. Ihre Absichten sind bösartig - oft wollen sie Geld oder private Informationen von Ihnen stehlen.
Hier erfahren Sie, wie Sie unerwünschte Anrufe stoppen und Spam-Anrufe auf iPhone, Android und anderen Geräten mit Spam-Blockern, Apps für unerwünschte Anrufe und mehr blockieren können.

20 Wege, unerwünschte Anrufe zu blockieren - Wie man unerwünschte Anrufe auf einem Handy blockiert

Hier erfahren Sie, wie Sie unerwünschte Anrufe auf Ihrem Mobiltelefon blockieren können, und erhalten einige Tipps zum Schutz der privaten Daten, die Betrüger von Ihnen stehlen können.
  1. Blockieren Sie jede Nummer einzeln

Dies ist wahrscheinlich nicht die ultimative Lösung, um jeden Tag unerwünschte Anrufe auf Ihrem Handy zu blockieren. Aber wenn es eine Nummer gibt, die Ihr iPhone oder Android-Telefon jeden Tag anruft, ist es ziemlich einfach, diese Nummer für immer zu blockieren. iOS: Tippen Sie auf die Telefon-App > Anrufe > blaues Informationssymbol neben der Nummer, die Sie blockieren möchten > "Diesen Anrufer blockieren". Android: Telefon-App > Notizen > langer Druck auf die unerwünschte Nummer > "Blockieren". Aber auch diese Methode erfordert ständige Bemühungen, um unerwünschte Anrufe auf einem Mobiltelefon zu blockieren, und sie funktioniert nicht für private Nummern.
  1. Vertrauen Sie darauf, dass Ihr Anbieter Sie schützt (bezahlen Sie ihn)

Sie möchten wissen, wie Sie unerwünschte Anrufe auf einem Handy blockieren können, aber viele von uns wissen nicht, dass unsere Mobilfunkanbieter uns bis zu einem gewissen Grad schützen können. Die meisten der großen Mobilfunkanbieter haben Maßnahmen ergriffen, um unerwünschte Anrufe auf Mobiltelefonen zu blockieren. Sie tun dies durch verschiedene Netzverbesserungen, wie das oben erwähnte STIR/SHAKEN-Protokoll, das ihnen hilft, gefälschte, Spam-, Robo- und andere betrügerische Anrufe auszusortieren - sogar solche, die mit Ortsvorwahlen getarnt sind. Alle großen US-amerikanischen Mobilfunkanbieter bieten im Rahmen ihrer Mobilfunktarife auch einen gewissen Grad an kostenloser Spam-Blockierung an.

Wie sie Funktionieren

AT&T bietet seinen Abonnenten beispielsweise Call Protect kostenlos und Call Protect Plus gegen eine Gebühr an. T-Mobile bietet Scam Shield und Scam Block, und Verizon bietet Call Filter. Einige zeigen eine „Belästigungswarnung“ auf Ihrem Bildschirm an, wenn ein potenzieller Betrüger anruft. Bei anderen können Sie ganze Kategorien von Nummern blockieren (z. B. Telemarketer) oder Ihnen eine Proxy-Nummer für Situationen anbieten, in denen Sie Ihre Nummer nicht preisgeben möchten. So können Sie unerwünschte Anrufe auf einem Handy über Ihren Anbieter blockieren. Sie sind zwar besser als gar nichts, haben aber auch ihre Grenzen (d. h. einige Sperren laufen nach 90 Tagen ab, die Anzahl der gesperrten Nummern ist begrenzt, Nummern von Telefonverkäufern werden nicht vollständig blockiert usw.)
  1. Verwenden Sie Apps von Drittanbietern - Apps zum Blockieren unerwünschter Anrufe

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie unerwünschte Anrufe blockieren können, gibt es mehrere Apps wie Robokiller, Nomorobo und Hiya, die dafür entwickelt wurden, unerwünschte Anrufe zu blockieren, damit sie Ihr Telefon nie erreichen. Die meisten dieser Apps erfordern ein jährliches oder monatliches Abonnement. Diese Apps basieren auf einer regelmäßig aktualisierten Liste von Spammern, Robocallern und Betrügern und verwenden diese Liste, um unerwünschte Anrufe auf Mobiltelefonen zu blockieren. Mit "regelmäßig aktualisiert" meine ich, dass sie jeden Tag Tausende von betrügerischen Nummern scannen und identifizieren.

Wie es Funktioniert

Ein Anruf beginnt und die App gleicht ihn mit dieser Liste ab. Wenn er übereinstimmt, wird der Anruf in Echtzeit blockiert, bevor er eine Verbindung zu Ihrem Mobiltelefon herstellen kann. Viele dieser Apps zum Blockieren unerwünschter Anrufe verfügen über coole Funktionen wie die Möglichkeit, eine schwarze Liste zu erstellen, um unerwünschte Telefonnummern zu stoppen, die Sie belästigen, und die Option, eine weiße Liste für Telefonnummern zu erstellen, bei denen Sie sicher sein wollen, dass sie Sie immer erreichen können. Es gibt mehrere Apps zum Blockieren unerwünschter Anrufe. Ich empfehle jedem, sie in Betracht zu ziehen, wenn Sie bereit sind, für einen solchen Dienst zu bezahlen. Sie alle haben im Allgemeinen positive Bewertungen von Nutzern und bieten kostenlose Testversionen an. Man kann mit Sicherheit sagen, dass Apps zum Blockieren unerwünschter Anrufe zu den besten Tools gehören, die es für diejenigen gibt, die wissen wollen, wie man unerwünschte Anrufe auf dem iPhone, Android und den meisten anderen Systemen blockiert. Sie müssen nur herausfinden, welche App Ihnen am besten gefällt.
  1. Verlassen Sie sich auf Ihr Standard-Betriebssystem, um sich zu schützen

Hier erfahren Sie, wie Sie unerwünschte Anrufe auf einem Handy mit Ihrem Betriebssystem blockieren können. Viele Telefone verfügen über eine integrierte Funktion, die Sie über Betrugsanrufe oder Robo-Anrufe benachrichtigt. Bei den Google Pixel-Geräten leuchtet zum Beispiel ein roter Bildschirm auf, wenn es sich bei dem Anrufer um einen Betrüger handelt. So können Sie leicht erkennen, dass es sich um einen betrügerischen Anruf handelt, und ihn ignorieren, wenn Sie sich auf der anderen Seite des Raums befinden, in dem Ihr Telefon steht. iOS 13 bietet eine eigene App, "Unbekannte Anrufer unterdrücken". Damit können Sie Anrufe von Nummern blockieren, die nicht in Ihren Kontakten enthalten sind und die Ihnen weder eine SMS geschickt noch Sie auf andere Weise kontaktiert haben. Das Betriebssystem Ihres Geräts weiß zwar nicht, wie man unerwünschte Anrufe auf einem Mobiltelefon mit absoluter Genauigkeit blockieren kann, aber es ist besser als nichts.
  1. Geben Sie keine persönlichen Informationen auf Ihrer Voicemail preis

Dieser Tipp erklärt zwar nicht, wie man unerwünschte Anrufe auf einem Mobiltelefon blockiert, aber er hilft Ihnen, Ihre privaten Daten zu schützen. Betrüger haben Möglichkeiten, private Informationen von Ihnen zu erhalten, die Sie vielleicht nicht erwarten. Geben Sie zum Beispiel nicht Ihren vollständigen Namen auf Ihrer ausgehenden Voicemail-Aufnahme an. Dies kann für Betrüger nur eine Gelegenheit sein, mehr Informationen über Sie zu erhalten, die sie möglicherweise nicht haben.
  1. Richten Sie ein Sprachbox-Passwort ein

Auch dieser Tipp erklärt nicht, wie man unerwünschte Anrufe auf einem Handy blockiert, aber er kann Ihnen helfen, sich zu schützen. Wenn Sie auf Ihrem Handy eine Mailbox verwenden, richten Sie ein Zugangspasswort ein. Auf manche Voicemailboxen kann man zugreifen, wenn man von seiner eigenen Nummer aus anruft. Betrüger können die Anrufer-ID fälschen, damit es so aussieht, als ob sie von Ihrer Nummer aus anrufen. Wenn es kein Passwort gibt, können sie möglicherweise auf Ihre Nachrichten und privaten Informationen zugreifen.
  1. Geben Sie Ihre Telefonnummer nicht heraus, wenn es nicht notwendig ist

Ein weiterer guter Tipp, nicht um unerwünschte Anrufe auf dem Handy zu blockieren, sondern um sich zu schützen: Geben Sie Ihre Nummer nicht an Unternehmen oder Personen weiter, die Sie nicht sofort erreichen müssen. Vor allem, wenn sie sie in ihrer Datenbank speichern können. Stattdessen können Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, was praktisch ist, wenn Sie Ihre E-Mails über Ihr Handy abrufen.
  1. Besorgen Sie sich eine Sekundärnummer

Dies ist eine ziemlich effektive Methode, um unerwünschte Anrufe auf einem Handy zu blockieren. Manchmal müssen Sie einem Unternehmen Ihre Nummer geben. In diesen Fällen sollten Sie sich eine zweite Nummer besorgen, die Sie mit Ihrem Gerät verbinden. Bei einigen Diensten können Sie eine Zweitnummer einrichten und verlangen, dass der Anrufer seinen Namen angibt, bevor er verbunden wird, so dass Sie die Wahl haben, den Anruf anzunehmen oder ihn an Ihre Voicemail zu senden. Die Verwendung einer zweiten Nummer verhindert auch, dass Unternehmen Ihre echte Nummer erfahren, wenn Sie ihre gebührenfreien Nummern anrufen.
  1. Wenn ein Unternehmen Sie anruft, rufen Sie es zurück

Wenn Sie ein Mitarbeiter eines Unternehmens anruft und Ihnen sagt, dass er von einem Unternehmen kommt, mit dem Sie Geschäfte machen, bitten Sie einfach darum, aufzulegen, damit Sie ihn unter einer Nummer zurückrufen können, die Sie selbst herausfinden. Als allgemeine Faustregel gilt: Geben Sie niemals persönliche Informationen an einen Anrufer weiter, den Sie nicht erwartet haben, egal was. Nicht Ihren Namen, nicht Ihre Schuhgröße, gar nichts.
  1. Sprechen Sie mit einem Freund

Wenn Sie jemand anruft und behauptet, das Finanzamt oder die Steuerbehörde Ihres Landes zu sein, weil Sie Steuern schulden oder Ihr Enkel im Gefängnis sitzt, beenden Sie das Gespräch und wenden Sie sich an einen Freund. Wenn Sie die Situation laut erklären, können Sie erkennen, dass es sich um einen Betrug handelt. Manchmal sind die wichtigsten Strategien nicht die, wie Sie unerwünschte Anrufe auf Ihrem Handy blockieren können. Genauso wichtig ist es, zu wissen, wie man unerwünschte Anrufe erkennt, damit man sie so schnell wie möglich beenden kann.
  1. Hüten Sie sich vor Druck

Wenn ein Anrufer Sie unter Druck setzt, sofort etwas zu tun, z. B. eine Zahlung zu leisten, oder Sie auffordert, niemandem von seinem Anruf zu erzählen, legen Sie sofort auf. Auch hier kann Ihnen ein Gespräch mit einem vertrauenswürdigen Freund oder Verwandten helfen, zu erkennen, dass es sich um einen Betrug handelt.
  1. Antworten Sie niemals mit "Ja"

Bejahen Sie niemals die Frage eines unbekannten Anrufers, der Sie etwas wie "Können Sie mich hören? Betrüger können Ihre Stimme bei einer bejahenden Antwort aufzeichnen und sie verwenden, um Sicherheitsüberprüfungen bei anderen Unternehmen und Diensten zu umgehen, die Ihre wertvollen oder sensiblen privaten Informationen enthalten. Hier wird zwar nicht erklärt, wie man unerwünschte Anrufe auf einem Handy blockiert, aber es ist ein wichtiger Tipp, wie man sich verhalten sollte, wenn sich betrügerische Anrufer bei einem melden. Es ist immer am besten, nichts zu sagen.
  1. Sprechen Sie nie und drücken Sie keine Tasten

So verlockend es auch ist, einen Robo-Anrufer anzuschreien oder ihn mit verbalen Spielchen zu verwirren, um sich zu rächen, am besten ist es, ihn im Ungewissen darüber zu lassen, ob er einen Menschen unter Ihrer Nummer erreicht hat oder nicht. Sagen Sie kein Wort und drücken Sie keine Tasten. Selbst wenn die Stimme Sie auffordert, eine Nummer zu drücken, um von der Anrufliste gestrichen zu werden - tun Sie es nicht. Vertrauen Sie diesen Robocallern nicht. Lassen Sie diese Anrufe entweder auf die Mailbox gehen oder legen Sie auf, wenn Sie versehentlich abheben. Wie der vorige Tipp erklärt auch dieser nicht, wie man unerwünschte Anrufe auf einem Handy blockiert, aber er ist ein wichtiger Tipp, um zu wissen, wie man sich verhält, wenn man angerufen wird.
  1. Trauen Sie nicht immer der Anrufer-ID

Warum scheinen so viele Robo-Anrufe von einer lokalen Nummer zu kommen? Das ist wirklich ärgerlich, nicht wahr? Dies ist ein Trick, der als CLI-Spoofing oder Nachbarschafts-Spoofing bezeichnet wird. Kurz gesagt, die Betrüger glauben, dass Ihr Gehirn dazu gebracht werden kann, einen Anruf aus Ihrer Ortsvorwahl oder sogar mit denselben ersten Ziffern wie Ihre eigene Nummer anzunehmen. Was, wenn es ein Anruf von einer Arztpraxis ist? Vielleicht ist es eine Apotheke? Glücklicherweise haben sich einige der in diesem Artikel erwähnten Anwendungen von Drittanbietern bei der Erkennung von gefälschten Anrufer-IDs verbessert. Wenn Sie einen Anruf von einer unbekannten lokalen Nummer annehmen und er verdächtig klingt, legen Sie einfach auf und rufen Sie einen Freund an, um darüber zu sprechen.
  1. Lassen Sie sich nicht täuschen, wenn sie Ihre persönlichen Daten kennen

Lassen Sie sich nicht täuschen, wenn ein Anrufer Ihre persönlichen Daten wie Name, Namen von Familienmitgliedern, Adresse und sogar Ihre Sozialversicherungsnummer (Steuer-ID-Nummer) kennt. Diese und weitere Informationen wurden bei verschiedenen Hacks wie dem Equifax-Hack von 2017 und vielen anderen für etwa die Hälfte der erwachsenen US-Bevölkerung offengelegt.
  1. Fordern Sie mehr Hilfe von Ihrem Anbieter an

Wenn Sie immer noch zu viele Anrufe erhalten und wissen möchten, wie Sie unerwünschte Anrufe auf einem Mobiltelefon blockieren können, können Sie sich jederzeit an Ihren Anbieter wenden und fragen, was er noch für Sie tun kann, um Sie zu schützen. Jeder Anbieter hat seine eigenen Tools und kann Sie über das gesamte Spektrum seiner Dienstleistungen informieren, einschließlich einiger, die wir in diesem Artikel nicht erwähnt haben.
  1. Verbreiten Sie das Bewusstsein und helfen Sie Freunden und Verwandten

Dieser Tipp erklärt nicht, wie man unerwünschte Anrufe auf dem Handy blockiert, aber er ist extrem wichtig für den langfristigen Kampf gegen dieses Problem. Informieren Sie die Menschen, von denen Sie wissen, dass sie besonders gefährdet sind, darüber, wie wir uns vor betrügerischen Anrufen schützen können. Wir schlagen vor, mit den Menschen in unserem Leben über die Bedrohung durch Betrug zu sprechen und zu prüfen, ob sie über die vielen Möglichkeiten, sich zu schützen, Bescheid wissen. Lassen Sie sie auch wissen, dass Sie immer bereit sind, mit ihnen zu sprechen, wenn sie einen verdächtigen Anruf oder eine verdächtige SMS erhalten. Am wichtigsten ist, dass wir niemanden herabsetzen, der auf einen Betrug hereinfällt. Das macht den Menschen Angst, um Hilfe zu bitten. Wir sollten daran arbeiten, dieses Stigma zu beseitigen und die Menschen ermutigen, um Hilfe zu bitten. Dies kann uns der Lösung des Problems näher bringen.
  1. Nukleare Option: NICHT STÖREN

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie unerwünschte Anrufe auf einem Handy blockieren können, dann ist dies eine absolute Möglichkeit, dies zu tun. Bei den meisten Handys können Sie einen "Nicht stören"-Modus einstellen, der nur Anrufe von Nummern aus Ihrer Kontaktliste zulässt. Dies ist eine drastische, ineffiziente Maßnahme, die unerwünschte Anrufe vollständig blockiert, aber Sie werden wahrscheinlich einige legitime Anrufe verpassen. Die Anrufe landen auf der Mailbox, und Sie können die Nummer zu Ihren Kontakten hinzufügen, um sie bei Bedarf zurückzurufen. Ich empfehle den Modus "Nicht stören", wenn Sie die Nase voll davon haben und Ihre Kontaktliste akribisch aktualisieren.
  1. Registrieren Sie Ihre Nummer in der "Nicht anrufen" - Registrierung

Wenn Sie nicht nur sich selbst schützen wollen, sondern auch wissen möchten, wie Sie unerwünschte Anrufe auf Ihrem Mobiltelefon blockieren können, ist dies eine weitere Option, die Sie in Betracht ziehen sollten. Wenn Sie in den USA leben, können Sie Ihre Nummer in das bundesweite Register "Do Not Call Registry" (DNC) eintragen lassen. Seriöse Unternehmen werden Sie oder andere Nummern auf dieser Liste nicht anrufen, da dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Leider schenken betrügerische Anrufer dem DNC-Register keine Beachtung und ignorieren es völlig. Um unerwünschte Anrufe effektiver zu blockieren, sollten Sie eine der anderen Lösungen wählen, die ich in diesem Artikel erwähne.
  1. Melden Sie illegale Robo-Anrufe oder Verstöße gegen die Do Not Call-Liste

Wenn alles andere fehlschlägt und Sie mit den ständigen Belästigungen überfordert sind, können Sie betrügerische Anrufe immer bei der Handelskommission Ihres Landes melden, sofern diese Dienste zur Bekämpfung illegaler betrügerischer Anrufe anbietet. In den USA können Sie die FTC unter der Nummer 1-877-FTC-HELP anrufen oder eine Beschwerde auf der Website der FTC einreichen. Wenn ein seriöses Unternehmen gegen die "Do Not Call List" verstößt, können Sie auch eine Beschwerde auf der Website des DNC-Registers einreichen. Sie sollten die Nummer, von der Sie angerufen wurden, und alle anderen Nummern, die der Anrufer Ihnen hinterlassen hat, haben, um ihn zurückzurufen. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie unerwünschte Anrufe auf einem Mobiltelefon blockieren können, wird die FTC nicht jeder einzelnen Beschwerde nachgehen. Es ist jedoch wichtig, dass die Kommission weiß, wie viele Menschen unerwünschte Anrufe auf ihrem Mobiltelefon erhalten. Manchmal gelingt es der FTC, einige Betrüger zur Strecke zu bringen.

Schlussworte

Viele von uns wollen wissen, wie man unerwünschte Anrufe auf dem Handy blockiert und wie man seine privaten Daten besser schützen kann. Selbst mit all diesen Strategien ist es unwahrscheinlich, dass Sie jeden betrügerischen Anrufer stoppen können. Aber diese Tipps sollten dazu beitragen, die Lawine unerwünschter Anrufe auf Ihrem Mobiltelefon einzudämmen und Sie zu schützen. Wenn die richtige Technologie zur Verfügung steht, werden die Netzbetreiber hoffentlich in der Lage sein, alle betrügerischen Anrufe zu erkennen und sie endgültig zu unterbinden. Aber im Moment ist das noch Wunschdenken. In der Zwischenzeit können Sie einige der oben genannten Tipps ausprobieren, um zu lernen, wie man unerwünschte Anrufe auf einem Handy blockiert.

Andere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Helfen Sie uns mit Ihrer Bewertung dabei, ihn zu verbessern!
close

Danke fürs Abonnieren

img
OK

Wir benutzen Cookies für bessere Benutzererfahrungen und Marketing-Zwecke. Indem Sie „OK“ klicken stimmen Sie zu die Cookies zu akzeptieren. In den Datenschutzrichtlinien, können Sie mehr erfahren wie wir mit den Cookies umgehen.